mein Hobby

Seit einigen Monaten beschäftige ich mich mit der Glasgravur
oder um noch genauer zu sein mit dem Glasritzen.

Durch Zufall fand ich einige Videos auf Youtube in denen dieses Hobby vorgestellt wurde. Besonders gefallen mir die Videos von Lesley Pyke. Auch die Verkaufspreise der Artikel von Lesley in den verschiedenen Onlineshops sind eine spannende Sache.Angeregt durch diese Videos begann ich mich mit diesem Hobby zu beschäftigen.
Leider gibt es im deutschsprachigen Raum kaum Literatur zu dieser Thematik. Erst nach längerem suchen wurde ich in einer Online-Gebrauchtbücher-Plattform fündig.


Es sieht so aus als wäre die große Zeit der Glasgravur in Deutschlad von 1980 bis 1985 gewesen. Neben einigen Broschüren konnte ich auch Mustermappen zur Glasgravur bekommen. Inspiriert durch diese Mustermappen begann ich mit den ersten Tests.
Im oberen Foto könnt ihr ein Beispiel einer Gravurvorlage sehen. Parallel zum eigentlichen gravieren suche ich nach einer technischen Möglichkeit um aus einem Foto eine Graviervorlage zu erstellen. Da ich Programmierer bin, betrachte ich das als eine Herausforderung.

Meine ersten Gravuren waren alles andere als erfolgversprechend. Zum Glück sind die Gläser relativ preiswert. In den Broschüren gab es nur eine rudimentäre Beschreibung der Technik und die vorgestellte Technik war, wie bereits erwähnt Stand der 80er Jahre. Daher musste ich die Technik neu entwickeln und den momentanen Gegebenheiten anpassen.

Mit einem Startkapital von 25 € für einen elektrischen Gravierstift
und 5 € für die Gläser habe ich begonnen. Es entstanden Gläser mit verschiedenen Motiven die ein beliebtes Mitbringsel zu Geburtstagen und Familienfeiern sind.
In einer Übersichtsseite habe ich einige der entstandenen Glasgravuren zusammengestellt.

Die von mir geschaffenen Glasgravuren geben Motive der ländlichen
Umgebung wieder. In erster Linie Blüten und Gräser. Als Vorlage für die Gestaltung dieser Glasgravuren verwende ich unter anderem selbst erstelle Fotos. Eine nahezu unerschöpfliche Quelle dieser Fotografien sind die Vorgärten der Nachbarhäuser.

Die Glasgravur ist für mich zu einem festen Hobby geworden. Nach meinem Job als Informatiker kann ich bei diesem Hobby fantastisch vom Stress des Berufes abschalten.

Mit meiner Homepage möchte ich dazu beitragen, dass dieses Hobby erhalten bleibt.

Ich suche Interessenten die sich für die Glasgravur interessieren,
die sich über Tricks und Tipps austauschen und gemeinsam
Projekte realisieren.